Page 13

Duderstadt_50_03

10 11 INFORMATIVES Sehenswürdigkeiten in Duderstadt Tourismus Gästeinformation Rathaus, Marktstraße 66 Tel.: 841-200 und 19433 · Fax: 841-201 E-Mail: gaesteinfo@duderstadt.de Internet: www.duderstadt.de In Duderstadt gibt es die Möglichkeit, Stadtführungen und Stadtrundfahrten, Rathaus-, Museums- und Kirchenführungen sowie Eichsfeldrundfahrten und Ausflüge in den Harz durchzuführen. Wenn Sie eine Führung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an die Gästeinformation im Rathaus. Weitere Informationen hält auch bereit: HVE Eichsfeld Touristik e.V. Gülden Creutz Rossmarkt 3 37339 Leinefelde-Worbis Tel.: 036074/62165-0 · Fax: 036074/62165-19 E-Mail: info@eichsfeld.de Internet: www.eichsfeld.de DUDERSTADT Rathaus – Das Duderstädter Rathaus ist nicht nur eines der ältesten, sondern sicherlich auch eines der schönsten Rathäuser Deutschlands. Die dreitürmige Fachwerkkonstruktion aus Eichenholz ruht auf einem massigen Unterbau aus hellem, heimischem Sandstein. Es vereint in seltener Harmonie Baustile vom 14. bis 18. Jahrhundert. So stammt der Kernbau aus dem Jahre 1302, der Südflügel entstand 1432, Laube und Fachwerk um 1530 und die Renaissance-Treppe 1673/74. Seit dem Ausbau der Speicherböden im Dachstuhl im Jahre 2012 können die Besucher über neun Ebenen, von der Folterkammer tief unten im Gewölbe bis in den Ausblick hoch oben im Turm auf 1250 m² Ausstellungsfläche spannend und zugleich abwechslungsreich in die beeindruckende Geschichte dieses imposanten Bauwerks eintauchen. 600 Fachwerkhäuser – der verschiedenen Stilepochen, von der Gotik bis zur Gegenwart prägen das in einmaliger Geschlossenheit erhaltene mittelalterliche Stadtbild. Basilika St. Cyriakus – auch „Eichsfelder Dom“ bzw. „Oberkirche“ genannt, ist eine dreischiffige Hallenkirche aus der Mitte des 13. Jh. Beeindruckend ist auch die reichhaltige Innenausstattung. Anfang Oktober 2015 wurde das Gotteshaus von Papst Franziskus in den Rang einer „Basilica minor“ erhoben. Portal der Basilika mit Papstwappen St.-Servatius-Kirche – ein spätgotisches Gotteshaus aus dem 14./15. Jh. 1915 richtete ein Brand große Schäden an. Die heutige Einrichtung entspricht überwiegend dem ausgehenden Jugendstil. Ursulinenkloster (gegründet 1700) und die zum Kloster gehörende Liebfrauenkirche mit ihrer besonderen Innengestaltung. Heimatmuseum – Die sehenswerte Ausstellung ist in der ehemaligen Knabenschule, einem barocken Fachwerkgebäude von 1767, untergebracht. Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum – Gut Herbigshagen (www.sielmann-stiftung.de) – Ein vielseitiges Erlebnisprogramm lädt Kinder und Erwachsene ein, die heimische Natur kennen zu lernen. Auf dem ehemaligen Stadtgut bieten sich vielfältige Möglichkeiten, neue Erfahrungen mit der Natur zu sammeln oder einfach nur in herrlicher Umgebung zu entspannen.


Duderstadt_50_03
To see the actual publication please follow the link above